Skip to content
Menu
Menu
Du bist hier: Startseite » News » max15: Neuer Preis von Deutschlandfunk Kultur für Hörspielcreator:innen der freien Szene

max15: Neuer Preis von Deutschlandfunk Kultur für Hörspielcreator:innen der freien Szene

Für Hörspielmacher:innen der freien Szene startet der Deutschlandfunk Kultur in Zusammenarbeit mit ARD, dem Österreichischen Rundfunk (ORF) und dem Schweizer Rundfunk und Fernsehen (SRF) erstmals den neuen Preis max15. Dieser „Preis für das beste Kurzhörspiel der freien Szene“ ist dotiert mit 1.000 EUR und einer Verleihung im Rahmen der ARD-Hörspieltage im kommenden November. 

Mit diesem Preis möchte man „vor allem junge Hörspielmacher:innen an den Hochschulen und die freie Hörspielszene“ ansprechen. Die genauen Anforderungen findet ihr auf der offiziellen Seite→

Teilnahmeschluss ist der 1. September 2022.

Pressinformation des Deutschlandfunks vom 30.06.2022

Ausschreibung für das beste Kurzhörspiel der freien Szene 2022

Deutschlandfunk Kultur fördert Hörspiel-Innovationen mit neuem Preis „max15“

Verleihung im Rahmen der ARD Hörspieltage im November

Deutschlandfunk Kultur schreibt dieses Jahr erstmals einen Preis für Hörspielmacherinnen und -macher der freien Szene aus. Für die Auszeichnung max15 können diese selbstständig produzierte Kurzhörspiele mit einer maximalen Länge von 15 Minuten einreichen. Eingeladen sind alle Formen des Genres: von der szenischen Produktion bis zur O-Ton Collage, vom literarischen Text bis zur freien Improvisation, erzählende Formen der Klangkunst oder binaurale 3D-Audio Kompositionen ebenso wie Fiction-Podcasts oder Mini-Serien. Damit fördert Deutschlandfunk Kultur Kunstschaffende, die beispielsweise an Hochschulen ihre Hörstücke entwickeln oder außerhalb des öffentlich-rechtlichen Rundfunks arbeiten.

Der max15 wird von Deutschlandfunk Kultur in Zusammenarbeit mit der ARD, dem Österreichischen Rundfunk (ORF) sowie dem Schweizer Rundfunk und Fernsehen (SRF) vergeben. Die Auszeichnung ersetzt den ARD PiNball Preis, der bisher jedes Jahr während der ARD Hörspieltage verliehen wurde.  

Die Ausschreibung des max15 läuft bis zum 1. September 2022. Mitte Oktober wird eine Shortlist mit fünf Hörstücken veröffentlicht. Damit verbunden ist eine Einladung der Macherinnen und Macher zu den ARD Hörspieltagen (11.- 13. November 2022). Ihre Arbeiten werden während des Festivals präsentiert und im Programm von Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur zu hören sein. Das Gewinnerstück wird am 12. November 2022 während der ARD Hörspieltage im Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe (ZKM) bekanntgegeben. Der max15 ist mit 1.000 Euro dotiert. 

Weitere Informationen zu max15: www.hoerspielundfeature.de/max15 

Copyright

max15-Logo/Titelbild © Deutschlandradio (Deutschlandfunk Kultur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert