Skip to content
Menu
Menu
Du bist hier: Startseite » News » Susanna Bonaséwicz bei Klassik-Pop-Et cetera (DLF)

Susanna Bonaséwicz bei Klassik-Pop-Et cetera (DLF)

Susanna Bonaséwicz leiht normalerweise anderen Figuren und Charakteren ihre markante Stimme: „Bibi Blocksberg“ etwa, Isabella Rossellini, Carrie Fisher (u.a. als Prinzessin Leia in den ‘Star Wars’-Filmen), Sissy Spacek oder natürlich der „Nanny“ Fran Drescher. Oder sie führt Dialogregie, u.a. für „Sherlock“. Nun moderierte sie erstmals – für den Deutschlandfunk ihre Episode der Sendung „Klassik-Pop-Et cetera“.

In den knapp 55 Minuten Laufzeit kann man mit ihr auf eine ganz persönliche Zeitreise mit zahlreichen Anekdoten aus ihrem Leben gehen – immer getragen von eigens von ihr ausgewählten Titeln und Platten, die von Liza Minelli, Billy Joel über Barry White, „Hair“ und Diana Ross bis zu Mozart und Mahler gehen.

Wer der immerjungen Stimme Bonaséviczs einmal abseits von Synchron und Hörspiel folgen möchte, der kann dies noch bis zum 28.08.2021 beim Deutschlandfunk direkt tun. Wahlweise via der Dlf-Audiothek oder über die Website streamen (dort einfach auf den „Play“-Button im Titelbild klicken):

» Direktlink zur Sendung (Stream verfügbar bis 28.08.2021):
https://www.deutschlandfunk.de/die-synchron-und-hoerspielsprecherin-susanna-bonasewicz.827.de.html?dram:article_id=498542

» Susanna Bonasévicz in der Synchronkartei:
https://www.synchronkartei.de/sprecher/64/2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.