Skip to content
Menu
Menu
Du bist hier: Startseite » News » Rüdiger Schulzki verstorben

Rüdiger Schulzki verstorben

Eine weitere Stimme, die Generationen von Hörspielbegeisterten begleitet hat, ist verstummt: Rüdiger Schulzki verstarb nach Angaben von Sony über das „Drei Fragezeichen“-Instagramprofil bereits am 5. August 2022 in Hamburg.

Nachdem erst vor nicht ganz einem Monat bekannt gegeben worden ist, dass „Onkel Titus“ künftig nicht mehr von Rüdiger Schulzki gesprochen werden wird, weil er sich in den Ruhestand verabschiedet hat (), ist die Nachricht seines Todes so kurz darauf umso schockierender.

Der 82-jährige war über Jahrzehnte einer der markantesten Sprecher der deutschen Hörspiellandschaft. Wandlungsfähig, präzise und immer im Gedächtnis bleibend – selbst, wenn die Rolle noch so kurz sein mochte. Und zumindest in den zahlreichen Rollen und Hörproduktionen bleibt sie lebendig.

Von den „Kassettenkindern“ bis zur Generation ⍺

Schulzki begleitete mehrere Generation stimmlich beim Aufwachsen: Seine Produktionen kennen „Kassettenkinder“ bis zur Generation ⍺, den heute Aufwachsenden und Hörenden.

Zu seinen Rollen zählten neben Onkel Titus (ab 183), Asmodi (25, „Die singende Schlange“), Gordon McKenzie (28, „Der Doppelgänger“) und einigen anderen bei den Drei ??? auch die des X-RAY 1, David Gullen, in Larry Brent (EUROPA), der Rennkommentator des ikonischen Macabros-Intros (EUROPA), in der Gruselserie von H.G. Francis Horst Gallun („Dem Monster auf der blutigen Spur“) und Paul Wille („Der Pakt mit dem Teufel“), diverse Auftritte bei Perry Rhodan, TKKG, Pinocchio, Lanzelot, Hui Buh, Hallo Tom – hier Locke, Fünf Freunde, sowie in den Synchronfassungen, als auch den zugehörigen Hörspieladaptionen zu Knight Rider (K.A.R.R.) und den Teenage Mutant Ninja Hero Turtles (O-Ton-Hörspiel, Shredder).

Auch im Dreiteiler Batman – Gotham Knight (Maritim) war er zu hören: Ronald Marshall in allen drei Folgen, „Der Mann in schwarz“, „Krieg“ und „Monster“. Ebenfalls war er in weiteren aktuelleren und aktuellen Maritim-Serien wie Offenbarung 23Moriarty – Zwischen Genie und Verbrechen und Irene Adler – Sonderermittlerin der Krone. 

Wer mit dem Namen nicht direkt die markante Stimme verbindet, kann sich bei der Synchronkartei» gern die Hörproben anhören.

Zugehörige Meldung/en:

Mitteilung von Sony» 
— dreifragezeichen.de-Instagramprofil

„Die drei ???“: Sprecher Rüdiger Schulzki starb im Alter von 82 Jahren»
— TAG24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.